Project Description

Kapelle So&So

traditionell. experimentell.
Die Kapelle „So&So“ ist eine junge Formation, die im Jahr 2017 gegründet wurde. Im Spätherbst haben die sechs Vollblutmusikanten ihre erste Wirthaustour gestartet und auf ihrer musikalischen Reise durch das Salzburger Land und Bayern eine Spur experimenteller und traditioneller Klänge hinterlassen.
Wasti Höglauer und Korbinian Weber spielen Flügelhorn, Manuel Haitzmann die Basstrompete, Hansi Auer junior die Ziach, Michael Graf ist an der Gitarre zu hören und Stefan Huber bläst die Tuba.
„Die Tour kam super an, deshalb starten wir jetzt im Frühjahr nochmals voll durch. Wir wollen den Zuhörern ein interessantes und breit gefächertes Programm bieten“, erzählt Stefan Huber.
Die sechs Burschen spielen eigene Volksmusikstücke, mitreißende Raegge-Nummern, bewegen sich akustisch auch mal auf der Schiene des Jazz und unternehmen in der Tanzlmusikformation auch einen akustischen Ausflug in die Welt der Klassik. Die Kapelle ist aber nicht nur als Instrumentalgruppe zu hören, sondern wird sich auch gesanglich „austoben“. Auf klischeehafte Texte, die eine scheinbar heile Welt beschreiben, wartet man jedoch vergebens. Zeitgenössische Themen werden aufgegriffen und die Symbiose von Musik und Gesang klingt schon auch mal experimentell. Junge, spritzige Darbietungen erwarten die Zuhörer. Sie können sich auf ein hochklassig und sehr individuelles Programm freuen. Denn die Musik wurde allen Mitgliedern förmlich in die Wiege gelegt.
Media